Erneuerung der Heckklappendämpfer

Ford Cougar HeckklappenlifterAua, das tat weh! Der Heckklappendämpfer oder auch Gasdruckdämpfer schaffte es nicht mehr, die Heckklappe samt Heckspoiler oben zu halten, daher fiel sie mir beim Entladen einfach auf den Kopf. Besonders bei den kälteren Temperaturen im Winter macht sich dieses Verhalten ausgeprägt bemerkbar.

Zur Verteidigung des Gasdruckdämpfers muss ich jedoch sagen, dass er nicht für das Gewicht der Heckklappe inklusive des Heckklappenspoilers ausgelegt ist. Es war in meinem Cougar noch der Seriendämpfer für Heckklappen ohne Heckspoiler verbaut. Ford bietet jedoch auch verstärkte Dämpfer an, die dann auch das zusätzliche Gewicht eines Heckspoilers berücksichtigen.

Ich habe mich bewusst für die teureren Heckklappendämpfer von Ford entschieden, weil ich hoffe, dass sie länger halten als viele Pseudo-Alternativen.

Ford Cougar HeckklappendämpferGetauscht sind die Dämpfer sehr schnell und auch Anfänger können das schnell selbst erledigen. Die Klammern der alten Dämpfer oben und unten lösen und abhebeln. Dann kann man die alten Gasdruckdämpfer ganz leicht von den Zapfen abnehmen.

Für die Montage der neuen Dämpfer sollte man die Klammern an beiden Enden mit einem Schraubendreher nur leicht anhebeln. Wenn möglich sollten die Klammern nicht ganz abgenommen werden, da es wirklich ein K(r)ampf ist, die Klammern wieder draufzupfriemeln.

Ford Cougar HeckklappendämpferDann einfach die neuen Heckklappendämpfer auf die Zapfen der Heckklappe und Karosse ansetzen, die Klammern an den beiden Enden fest draufdrücken und das war es dann auch schon. Mit den verstärkten Dämpfern funktioniert das Öffnen der Heckklappe an meinem Cougar nun fast automatisch. Es ist nur eine ganz leichte Unterstützung beim anfänglichen Anheben nötig und dann fluppt es wieder von ganz alleine. Bravo!!

Tags: