Neuer Schaltsack aus Leder

Der alte Schaltsack aus Kunstleder hatte einen unschönen kleinen Riss, darum war es Zeit ihn auszutauschen. Da in unser Cougar-Community gerade ein Angebot für Schalt- und Handbremsmanschette aus Echtleder zu einem ziemlich günstigen Preis am Laufen war, griff ich zu.

Ford Cougar SchaltmanschetteNachdem das Paket angekommen war, inspizierte ich die Manschetten und fand sie qualitativ gut gearbeitet. Das Leder war stabil und die Nähte schön gearbeitet. Ich hatte bis dahin nichts am Preis-Leistungsverhältnis auszusetzten. Es blieb dann nur abzuwarten, wie die Passform im Cougar ist.

Der alte Schaltsack war relativ schnell entfernt, nachdem ich die Tackernadeln vorsichtig aus dem Rahmen gelöst habe. Genauso schnell war der neuer Schaltsack an dem Rahmen der Schaltkulisse wieder befestigt. Dadurch dass der Schaltsack an den richtigen Stellen für die Tackernadeln vorgelocht war, konnte ich die alten Nadeln sogar wiederverwenden.

Ford Cougar SchaltsackAn der Passform gab es glücklicherweise ebenso nichts auszusetzen. Dann noch flugs einen Kabelbinder (der auch mitgleifert wurde) für das obere Ende – die Rückwärtsgangarretierung – eingezogen und fertig war die Angelegenheit. Nur weil ich einen Short-Shifter (Schaltwegverkürzung) mit kürzerem Schalthebel verbaut habe, wurde der Schaltsack, der auf den werkseitigen Schalthebel ausgelegt war, etwas gestaucht.

Ford Cougar SchaltmanschetteDas Endergebnis hat mich aber trotzdem überzeugt. Nur die Manschette für den Handbremshebel wird noch etwas warten müssen. Die erneuere ich erst, wenn ich die Mittelkonsole sowieso nochmal ausbauen muss.

Tags: